Niedernberg Niedernberg

Osterferien

29.04.2019
Endlich Osterferien!

1.Woche
Bei uns in der Ferienbetreuung begann die erste Woche passend mit strahlendem Sonnenschein. So konnten wir raus in den Pausenhof und endlich das neue Spielgerät „Supernova“ ausgiebig testen. Wir balancierten und wirbelten im Kreis. Auch als Karussell war es zu gebrauchen. Für Klein und Groß ist dieses neue Bewegungsgerät eine tolle Bereicherung.

Aber auch durch Regen ließen wir uns in dieser Woche nicht die Laune verderben und gingen in die Turnhalle. Dort hatten wir genug Möglichkeiten, um uns auszutoben. Manche blieben auch in der Gruppe und bauten eine riesige Dominobahn, diese verlief über Tische, Fensterbank und Stühle. Wir staunten nicht schlecht als die Steine sich in Bewegung setzten. Für die Bauherren gab es dann auch Applaus.

Da Ostern vor der Tür stand haben wir mit den Kindern Eier gefärbt, die noch kreativ gestaltet wurden.

Am letzten Tag kam dann auch der Osterhase zu Besuch. Im Garten versteckte er unsere Osternester. Die Kinder mussten ganz genau suchen, um sie zu finden. Am Ende war jeder glücklich und hielt sein Körbchen in der Hand.

Weitere Bilder finden Sie hier.

2. Woche
Langsam trudeln die Kinder nach einem langen Wochenende bei uns ein.

Aufgeregt erzählen Sie beim Frühstück von ihren Geschenken, die ihnen der Osterhase gebracht hat. Danach wurden wir kreativ und gestalteten eine kleine Leinwand mit Bäumen in 3D Optik. Diese werden wieder bei uns im Flur der Mittagsbetreuung ausgestellt.Nach dem Mittagessen ging es ab in den Garten, dort stand die Tischtennisplatte für alle Kinder im Vordergrund.

Am 2. Tag starteten wir mit einem gemütlichen Frühstück in unserem Gruppenraum mit gek. Eiern und einer großen Kanne Kakao. Nach der Stärkung ging es raus in den Hof, dort wurde der Soccer unsicher gemacht und das neue Spielgerät auf dem Schulhof auf Herz und Nieren geprüft.
In der Mensa gab es dann leckeres Mittagessen mit Zeit zum Unterhalten. Anschließend wurde es aufregend, wir packten die Verkleidungskisten aus und die Kinder verwandelten sich und führten spontan mit den Betreuern ein Theaterstück auf. Es war ein schöner Ausklang des Tages.

Endlich! Am Donnerstag war unser “Mitbringtag“, jeder durfte von zu Hause ein Tischspiel, Puppe, Kuscheltier usw. mitbringen. Alle waren begeistert von den vielen verschiedenen Sachen und so kam keine Langeweile auf. Die Kindergruppe hat fast alles gemeinsam gemacht. Zum Austoben und etwas Sonne tanken ging es dann nochmal in den Garten.

Am letzten Tag der Ferien hatten  wir leider kein Glück mit dem Wetter, aber beim Witze erzählen während des Frühstücks waren die dunklen Wolken schnell verzogen und es kam gute Laune auf. Wir machten Bewegungsspiele im Haus z.B. in unserem Spielezimmer im Keller, einige Kinder kamen ganz schön ins Schwitzen. Zur Entspannung gab es im Anschluss eine gemütliche Vorleserunde in unserer Kuschelecke.
Nach dem warmen Essen lieferten wir uns ein Tischtennisduell auf unserer überdachten Terrasse vor der Mensa. Unsere zwei 4.Klässler gingen als glückliche Sieger hervor.
Den Nachmittag wollten die Kinder im Spielezimmer verbringen und nutzen die Zeit für Rollenspiele, so sind die Osterferien wieder schnell vergangen.

Weitere Bilder finden Sie hier.

Kategorien: Amtliche Mitteilungen, Soziales & Gesundheit - Ferienbetreuung