Niedernberg Niedernberg

Niedernberger Jugendmannschaften beim internationalen Fußballturnier in Santes 27.-29.04.2018

11.05.2018
Die Fußballer der Niedernberger F-, E- und D-Jugend haben am letzten Aprilwochenende an einem internationalen Fußballturnier in Santes teilgenommen.

Gruppenbild vor Grandstadion in Lille

Dieses Turnier kam aufgrund der schon über 40 Jahre bestehenden Städtepartnerschaft zustande.

Am Freitagnachmittag ging es für 52 Fußballer, Trainer und Betreuer mit dem Bus ins 580 km entfernte Santes. Um kurz nach 23 Uhr haben wir, nach vielen Staus und dem üblichen freitäglichen Verkehr, endlich die im Nordwesten von Frankreich gelegenen Gemeinde erreicht. Die Begrüßung erfolgte durch das Empfangskomitee, bestehend aus Bürgermeister, Vereinsvorstand und dem Städtepartnerschaftskomitee. Danach bezogen wir unsere Unterkunft in einer Tischtennishalle. Nach dem Aufbau der Schlafgelegenheiten mit Luftmatratzen und Schlafsäcken haben die Fußballer von der langen Anreise erschöpft, „relativ“ schnell in den Schlaf gefunden.

Der Samstagmorgen begann mit einem gemeinsamen Frühstück und anschließend hatten wir Gelegenheit, unter der Führung von Christian Delattre (Mitglied des Städtepartnerschafts-komitees), die Gemeinde Santes zu Fuß zu erkunden. Hierbei wurde uns viel Wissenswertes über die Gemeinde und die Städtepartnerschaft mit Niedernberg vermittelt.

Nach dem Mittagessen begann die Vorrunde des Fußballturniers mit 24 Mannschaften, wobei jedes Team stellvertretend für eine Nation der WM-2018 in Russland stand. Obwohl die anderen Teams, aufgrund der Altersgruppierungen körperlich oftmals überlegen waren, haben sich unsere drei Mannschaften tapfer geschlagen und konnten einige Siege und Unentschieden erzielen.

Gegen 18.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus in das 15 km entfernte Lille, um uns das im EM-Stadion Stade Pierre-Mauroy stattfindende Abstiegsduell der Ligue 1 zwischen dem OSC Lille und dem FC Metz anzuschauen. Vor knapp 40.000 Zuschauern gewann der gastgebende Tabellenneunzehnte OSC Lille gegen den Tabellenletzten in einem schwachen Spiel mit 3:1 und wahrte sich dadurch die Chance auf den Klassenerhalt.

Viele Kids nutzen die Heimfahrt vom Stadion mit Powernapping um anschließend in unserer Tennishalle noch eine Runde Fußball zu spielen, bevor sie dann doch müde wurden und in einen tiefen Schlaf fielen.

Am Sonntag wurde, nach einem schnellen Frühstück, bereits um 9.00 Uhr bei Nieselregen das Fußballturnier fortgesetzt. Unsere Mannschaften konnten auch hier wieder gute Erfolge erzielen, verpassten aber leider die jeweiligen Endrunden.

Nun hieß es für Alle schon wieder packen und aufräumen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden wir von den Vertretern von Santes verabschiedet und begaben uns pünktlich um 14.00 Uhr auf die Heimfahrt, die passenderweise auf der Avenue de Niedernberg begann. Die Busfahrt haben die Kinder mit dem Erzählen von Witzen über das Bordmikrofon verkürzt. Um kurz vor 22.00 erreichten wir, nach einigen Kreiselfahrten, wieder das Sportgelände der Spvgg. und die Eltern konnten ihre Kinder müde aber wohlbehalten wieder in Empfang nehmen und sich von den schönen Erlebnissen des Wochenendes berichten lassen.

Das Wochenende wird allen Beteiligten sicher in guter Erinnerung bleiben.

 

Kategorien: Gemeinde & Bürger, Kultur & Geschichte, Soziales & Gesundheit - Kinder und Jugendliche