Niedernberg Niedernberg

Auftaktveranstaltung "Senioren im Umgang mit dem Computer" lockt viele Interessenten

07.02.2019
Rund 40 Interessierte trafen sich am Donnerstag im Sitzungssaal des Rathauses in Niedernberg zur Infoveranstaltung "

"Senioren im Umgang mit dem Computer". Norbert Hildebrandt begrüßte die Gäste und erläuterte, das geplante Projekt. Die Initiative, die zu Beginn  aus dem Seniorenbeirat heraus entwickelt wurde, möchte Interessierten ab 55 Jahren bis 99 Jahren ganz individuell an den eigenen Geräten unterstützen. Ob Handy/Smartphone, Tablet oder Laptop/PC, in den Beratungsstunden sollen alle Fragen rund um die "neue Technik" möglich sein und durch das ehrenamtliche Team, das aus den Fachleuten Waldemar Dubowski, Norbert Hildebrandt und Karl-Heinz Maas besteht, beantwortet werden.

Durch einen Fragebogen, der bei der Veranstaltung durch die Teilnehmer ausgefüllt wurde, konnte der genaue Bedarf ermittelt werden. Nach der Auswertung zeigte sich, dass wegen des großen Interesses, zuerst zwei Anfängergruppen gebildet werden sollen. Die Fortgeschrittenen, die schon mit ihren Geräten arbeiten und zu bestimmten Themen Fragen haben, werden durch das Amtsblatt informiert, und können dann hin-zustoßen, wenn die ihnen entsprechende Thematik behandelt wird. Bei insgesamt 37 ausgefüllten Fragebögen bezeichneten sich 18 Senioren als Anfänger, mit dem Wunsch nach einer „grundsätzlichen Anleitung“. Die absoluten Top-Nennungen gingen an „Fotografieren (Bilder finden und verwalten)“, „Telefonieren, Textnachrichten, Bilder, Sprachnachrichten und Videos versenden“, „kostenlose Apps herunterladen, Apps kaufen“ (23) und „Internetzugangspunkte einrichten oder überprüfen“ mit je 23 Nennungen.

Einen Computerkurs, in dem ein allgemeines Lehrprogramm vorgeschrieben wird, soll es vorerst nicht geben. Die Individualität soll den Vorrang behalten.

Die ersten Kurse sind nun bereits voll, müssen eventuell sogar noch einmal geteilt werden. Gern können sich noch Personen beim Seniorenbeirat melden, die ehrenamtlich bei der Beratung unterstützen möchten.

Kategorien: Soziales & Gesundheit - Senioren