Niedernberg Niedernberg
Pfarrkirche St. Cyriakus
Dorfplatz (1)
Blaues Wunder
Rathaus
Romantische Stimmung am Main.
Niedernberg
HonischBeach (1)

Ehrungen am Neujahrsempfang der Gemeinde Niedernberg

19.01.2016 Im Rahmen des Neujahrempfangs der Gemeinde Niedernberg konnte Bürgermeister Jürgen Reinhard engagierte Personen aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens ehren.

Neujahrsempfang 2015-12-27

Er bedankte sich bei Roswitha Reinhard, die nach über 50 Jahren ihr Geschäft „Lebensmittel Reinhard“ alters- und gesundheitsbedingt schließen musste! Sie stellte über Jahrzehnte die Nahversorgung im Ort sicher und förderte zahlreiche Vereine und Institutionen. Laut Bürgermeister Reinhard ist Roswitha Reinhard mit ihrem „Tante Emma Laden“ ein Teil der Niedernberger Geschichte.

Im Bereich Sport erhält Michael Brand die Goldmedaille. Einer, der eher unbemerkt an die Deutsche und an die Weltspitze gekommen ist! Mit der Nationalmannschaft im Tischfußball erreicht er den 2. Platz auf der Weltmeisterschaft in Turin/Italien und erzielte in der Einzelwertung sogar noch die Bronzemedaille.

Andrea Niebauer wurde für ihr umfangreiches Engagement bei der Spvvg. geehrt. Zahlreiche Funktionen, von der aktiven Jugendarbeit, über umfangreiche administrative Arbeiten, bis hin zur Verantwortung als Finanzvorstand hat sie sich in das Vereinsleben über viele Jahre engagiert eingebracht.

Monika Fecher hat seit Gründung des Geschichtsverein Niedernberg e.V. im Jahre 1985 durchgehend Aufgaben im Vorstand übernommen. So stand sie als Kassiererin, Vorsitzende und Schriftführerin zur Verfügung und hat eigene Gedichte zu Niedernberg in Mundart verfasst, Mundartbegriffe gesammelt und im Amtsblatt veröffentlicht. Unter ihrer Federführung entstand das Buch “Sou honisch gesääd“.

Kurt Scheurich zeigt als „stiller Helfer“ ein außergewöhnliches Engagement für die Spvgg. Niedernberg. Er war dort lange Jahre Jugendtrainer, hat fleißig beim Neubau des Sportheimes und auch beim Anbau 1996 mitgearbeitet und sich vorbildlich engagiert. Über 30 Jahre gehört er der Spielvereinigung 1924 e.V.-Rentnertruppe an, wo er vor 15 Jahren die Hauptverantwortung übernommen hatte und seit dieser Zeit die helfenden Hände im Hintergrund, rund um das Sportgelände darstellt.Besondere Verdienste um die Gemeinde Niedernberg
Norbert Friedl erhält das Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die Gemeinde Niedernberg verliehen. Norbert Friedl leistet seit 1982 herausragende Führungs- und Unterstützungsarbeit für unsere Freiwillige Feuerwehr. Er unterstützt den 1. Kommandanten im vorbeugenden Brandschutz bei den Firmen und allen sonstigen Sachgebieten. Er unterstützt auch die Geräte-, Atemschutz- und Elektrowarte bei ihren Arbeiten. Überhaupt ist er für alle aktiven Feuerwehrmitglieder Ansprechpartner bei Fragen und Problemen und hat jederzeit ein offenes Ohr und eine allzeitige Hilfsbereitschaft.

undefined

Kategorien: Gemeinde & Bürger